Was ist eine Insolvenzanfechtung und wie kann ich mich davor schützen?

Die Zahl der Insolvenzen ist derzeit zwar rückläufig, aber es trifft immer mehr größere Firmen. Und eine große Firma kann viele kleine mit runterziehen...

In einer vernetzten Welt hängt alles mit allem zusammen. Ich kann ohne Probleme als Unternehmer aus Kemnath in der Oberpfalz für eine Firma in Hamburg produzieren. Solange es gut läuft, erhöht das meinen Gewinn. Aber es birgt auch Gefahren. Spätestens dann, wenn einer meiner Kunden, für die ich produziere, pleite ist und der Insolvenzverwalter über die Insolvenzanfechtung versucht, Geld einzusammeln.

Was ist eine Insolvenzanfechtung überhaupt?

Die Insolvenzanfechtung ist eine ziemlich gemeine Sache. Wenn ich von der drohenden Pleite hätte wissen können, dann ist eine Zahlung, die ich erhalten habe, wieder rückforderbar. Aber ab wann weiß ich, dass mein Kunde so gut wie pleite ist? Das lässt sich selbsverständlich nicht so einfach beantworten.

Aber es gibt Hinweise. Wenn mein Kunde z.B. mal eine Ratenzahlung vereinbart hat oder sogar eine Zahlung stunden musste, dann ist das so ein Hinweis. Und wenn der Insolvenzverwalter das mitbekommt, dann wird er diese Zahlungen wieder zurückfordern. Und der Richter nickt das dann ab.

Jeder Unternehmer weiß aber, dass es durchaus sinnvoll ist, mal eine Ratenzahlung zu vereinbaren oder auch mal eine Forderung aufzuschieben. Bei einem guten Kundenverhältnis ist sowas üblich. Beinahe jedes größere Geschäft bietet den Kunden eine sogenannte 0%-Finanzierung auf 24 Monate oder mehr an. Zwischen zwei Unternehmen wäre das schon so zu werten, als wäre die Firma, die das Angebot der Finanzierung annimmt, in Zahlungsschwierigkeiten.

Zum Glück ist der Zeitraum, in dem Zahlungen zurückgefordert werden dürfen, seit 2017 nicht mehr zehn Jahre, sondern nur noch vier Jahre. Aber immer noch schlimm genug.

Wie kann ich mich vor der Insolvenzanfechtung schützen?

Eine Möglichkeit ist es, keinerlei Aufschübe oder Raten bei den Zahlungen der Kunden zu erlauben. Das kann aber kein gangbarer Weg sein. Wie bei jedem Risiko, dass ich alleine nicht in der Höhe kalkulieren und vermutlich bei Eintritt auch nicht tragen kann, muss ich es an einen Versicherer abgeben. Da die Insolvenzanfechtung sehr komplex ist, arbeiten wir hier mit den Spezialisten von Hansekontor zusammen.

Wenn Sie mehr dazu wissen möchten, vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns!

Written by Wolfgang Freche

Seit mittlerweile mehr als 30 Jahren bin ich erfolgreich in der Versicherungsbranche tätig. Dank Ihres Vertrauens in meine Fähigkeiten begleite ich Sie stolze 20 Jahre als selbständiger unabhängiger Versicherungsmakler. Unser größter Erfolg ist die Leistung meines Teams. Wir sind alle dauerhaft im Einsatz, um für Sie den bestmöglichen Versicherungsschutz zu finden. So profitieren Sie immer von bester Beratung und ausgezeichnetem Service. Ich freue mich, Ihnen mein topausgebildetes Team vorzustellen.

Website: https://freche-versichert.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

freche versicherungsmakler GmbH & Co. KG hat 4,87 von 5 Sterne | 144 Bewertungen auf ProvenExpert.com